Wer schnell baut, kann auch früh feiern. Ende Oktober 2022 haben wir mit einem kleinen Fest den Start des Hochbaus eingeläutet, heute am 24. November 2022 – vier Wochen später – fand schon das Richtfest statt.

Wie es der alte Brauch vorsieht, kamen Zimmermann und Bauherr auf dem Dach unter der Richtkrone zusammen. Herr Ziaja, Schaab Holzbau, sprach den Richtspruch, es wurde auf das Wohl der Bauherren getrunken, die Gläser zerschellt und der letzte Nagel einschlagen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Handwerker und das Planungsteam für den reibungslosen Ablauf der Baustelle! Mit Bratwurst von der extra “angereisten” Bratwurstbude und Getränken wurde zünftig gefeiert.

Vielen Dank an Herrn Ziaja für den Richtspruch:

Mit Gunst und Verlaub!
Nach manchem Hieb und manchem Schlag
und manchem heißen Arbeitstag
mit Eifer und mit viel Bedacht
ward unser stolzes Werk vollbracht.

Und wie’s der alte Brauch verlangt,
bin ich auf dieses Dach gelangt,
den Hebespruch zu sprechen jetzt,
zu weih’n diesen Bau zu guter letzt.

Vollbracht ist das Werk der schaffenden Hände, wohnlich und wärmend die Wände
Wohlige Wärme in kalten Tagen
spende das Heim in trautem Behagen,
und in des Sommers erdrückender Schwüle biete der Bau erquickende Kühle!

Noch liegt des Holzes würziger Duft
wie ein Gruß vom Walde hier in der Luft:
So herb und so frisch, so edel und rein
mög’ fortan die Seele des Hauses sein!

Dem Bauherren wünsche ich nun viel Glück,
dem Meister auch zum Meisterstück.
Wer mithalf hier in emsigen Streben, Architekt, Geselle und Lehrling sollen leben!
Gott möge Glück und Wohlstand geben!
Und wer hier gehet aus und ein,
soll ebenfalls gesegnet sein!Die Kita steh unter Gottes Schutz
und biete vor allem Unheil Trutz.

Zum Schluss aber widme ich mit Stolz
Ein Hoch auf den edlen Baustoff Holz.

Holz – Holz – Holz her !!!

> Projektvorstellung